just be yourself!
  Startseite
    Verliebt
    Verhasst
    Verwirrt
    Tokio Hotel
    Politik
    Freunde
    be yourself!
    Selbstversuche
    daily life
    *lol*
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
  Alkohol am Steuer
  Die Toten Hosen
  Handschrift
  Menschen...
  Friends
  Haustiere ;-)
  Gedichte
  Wenn eine Website...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Webnews



http://myblog.de/be-yourself

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Kristin
  Maris HP
  TH-Hassclub
  Tokio Hotel Hass Club
 
Wut

Ich bin wütend. Ich bin sauer. Ich könnte wirklich an die Decke gehen. Ich platze gleich.

Ich hab x gestern mein Dirndl geliehen und ihr gesagt, dass ich die Bluse unbedingt heute wieder zurückhaben muss. Ich habe ihr sogar gestern noch eine SMS geschrieben, dass sie sie heute so früh wie möglich vorbeibringen soll.
Als sie um halb zwei noch nicht da war, habe ich ihr eine Erinnerungs-SMS geschrieben. Um zwei noch eine.
Um halb vier hab ich dann angerufen und H hat mir gesagt, dass sie noch schläft und dass er die Bluse in die Wäsche schmeisst (wenigstens etwas) und ich habe ihm gesagt, dass x sie dann rüberbringen soll.
Gerade eben habe ich nochmal angerufen.
Und x hat gemeint, dass ich sie mir holen soll, weil sie auf M warten muss und nicht weg kann.
Ich könnte kotzen. Kann sie nicht einmal etwas früher aufstehen??? Nein, jetzt darf ich mir die Bluse holen, von der sie genau gewusst hat, dass ich sie brauche, verdammt!

Was soll die Scheisse eigentlich? Ich werde x garantiert nie wieder etwas leihen, soviel ist sicher.
Mein Top hat sie übrigens auch noch.
1.10.06 19:10


Ich musste jetzt gestern tatsächlich noch zu Hs Wohnung fahren und mein Zeug holen.
Unser Gespräch - der Monolog - lief in etwa so ab:

"Hiiii!!!"

(eiskalt) "Hallo."

"Aaach, ich bin so fertig, morgen kommt unser Vermieter und will sich die Wohnung anschauen.... Und ich hab den gaaaanzen Tag aufgeräumt!!! Deshalb konnte ich nicht kommen, weisst du???"

(na und, was interessiert mich das?? du hättest ja auch mal ein bisschen früher aufstehen können, dann wärst du schon fertig und hättest sogar noch mein dirndl rüberbringen können)

"Und jetzt kommt ja auch noch irgendwann der M und ich kann nicht mehr!"

(sie gibt mir mein zeug - die bluse ist natürlich nicht gewaschen)

"Ach übrigens, weisst du, warum der H gestern so früh gehen wollte? Der fand des gar nicht toll, dass da auf einmal die beiden Mädels aufgetaucht sind, der hatte sich schon darauf gefreut, was mit uns beiden zu machen."

(wie bitte??? jetzt bin ich auch noch schuld?? H hat den ganzen tag eine grimasse geschnitten, als wäre er ein getretener welpen und hat mir die laune versaut! ausserdem hab ich euch gefragt und er hat nicht mit einem ton erwähnt, dass er das nicht will! er wollte doch unbedingt ins zelt und mit den beiden wären wir reingekommen.)

"Ach, ich hab noch sooo viel zu tun!!!"

(ist das meine schuld, dass ihr die wohnung so vermüllt??)

"Ich geh dann mal besser, x..."
(... bevor ich noch was sage, was ich später bereue...)

"Okay, tschüüüüs!"


Wahnsinn, sie hat nicht einmal gemerkt, wie sauer ich war!! Die ganze Zeit hat sie mich nur mit ihren "Problemen" zugeschwallt. Und dass sie mir jetzt auch noch die Schuld gibt, dass es H am Samstag nicht gefallen hat, ist wirklich der Oberhammer.
2.10.06 12:12


Veränderungen

Alles verändert sich, das gehört zum Leben. Auch mein Leben verändert sich, genauso wie ich. Früher habe ich mich oft dagegen gewehrt, weil ich Angst hatte, dadurch alles in meinem Leben zu verlieren. Weil man eben nicht zurückgehen kann, weil man die Tür bereits hinter sich zugemacht hat.
x hat neulich zu mir gesagt, dass sich y wünscht, dass alles so wäre wie früher. Und, woher will sie das wissen? Vielleicht findet y es ja gut, dass es sich verändert hat und x will das bloß nicht einsehen, weil sie sich dann eingestehen müsste, dass sich auch ihr Verhältnis geändert hat. Dass sie schon lange nicht mehr der Nabel unserer Welt ist, obwohl sie das gerne hätte. Weil sich alles verändert hat. Ich kann mir nicht vorstellen, in der Vergangenheit zu leben. Ich denke gerne an sie zurück, aber ich sehne mich nicht nach ihr.
Auch ich habe mich verändert. Ich bin jetzt 17, mache in neun Monaten Abitur. Ich habe mehr Freunde gefunden, als ich es mir noch zu Anfangszeit dieses Blogs hätte vorstellen können. Und die Zeit vergeht immer schneller, mir werden andere Dinge wichtiger, ich entwickle mich von alten Freunden weg und wachse mit neuen Freunden zusammen. Ich war mal neidisch auf x, aber jetzt empfinde ich Mitleid, weil sie sich nicht verändert hat. In all den Jahren, in denen ich sie kenne, ist sie weder reifer noch klüger geworden. Ich übernehme inzwischen Verantwortung für mein Leben, sie kommt mir manchmal vor, als wäre sie innerlich tot. Sie erzählt immer noch so viel Scheisse wie früher, aber im Gegensatz zu damals merke ich es jetzt. Sie ist mehr Schein als Sein und so möchte ich nie werden. Sie will interessant sein und merkt nicht, dass sie bloss lächerlich ist. War das schon immer so oder fällt es mir erst jetzt auf??
Ich bin auf der Suche und sie hat noch nicht einmal gemerkt, dass ihr etwas fehlt - sie hätte wohl auch gar nicht die Energie und den Mut zu suchen. Weil dann das ganze Kartenhaus zusammenfallen würde, weil sie dann nackt dastehen und merken würde, dass sie gar nichts ist und die Welt sich ohne sie weitergedreht hat.
Veränderungen sind etwas gutes, weil sie einem Chancen geben, die man ohne sie nicht hätte. Man uss nur den Mut haben, sie zu ergreifen.

Entschuldigt bitte, wenn das alles Mist ist, aber es ist drei Uhr nachts und ich sollte jetzt schlafen.
4.10.06 02:59


Kettenbrief

X hat sich zuerst nicht gemeldet - und jetzt bekomme ich so einen blöden Kettenbrief von ihr!!
So habe ich ihn wirklich ausgefüllt (in den Klammern stehen ein paar Ergänzungen)

DAS HIER IST EINE FRAGEUNTERSUCHUNG - du füllst die
leeren Stellen aus, so dass sie auf MICH zu treffen und
schickst sie MIR zurück, aber zuerst
schickst du eine LEERE Kopie an alle deine Freunde,
inklusive MICH ,
sodass sie sie für dich auch den Test ausfüllen
können.

Wichtig ist: SEI EHRLICH, es ist ganz cool, die mails
zurück zu bekommen, du findest evtl. was raus, das du vorher
noch nicht wusstest.
Zuerst - schick die Fragen an ALLE, die du kennst, um
zu sehen, wie gut
sie dich kennen...
Dann - füll die Mail aus für DIE PERSON, DIE DIR DIE
MAIL GESCHICKT HAT,
und
SCHICK SIE ZURÜCK...

1. Mein Name:

x

2. Wo haben wir uns kennengelernt?

Bei S Geburtstag

3. Versuch meinen zweiten Namen zu erraten:

^^

4. Wie lange kennst du mich schon?

im juni warens vier jahre.

5. Wann haben wir uns zuletzt gesehen?

als ich letzten sonntag meinem zeug hinterhergerannt bin
(und wirklich stinksauer war)

6. Rauche ich?

ja
(wie ein schlot)

7. Glaube ich an Gott?

das weiss ich nicht genau, du änderst deine ansichten ziemlich oft
(je nachdem, mit wem du sprichst)

8. Was dachtest du, als du mich zum ersten Mal sahst?

keine ahnung

9. Mein Alter:

16

10. Mein Geburtstag:

xx

11. Was glaubst du, was ich über dich Denke?

was weiss ich
(ich wills auch garnicht wissen)

12. Augenfarbe?

blau

13. Habe ich Geschwister?

ja

14. Warst du schon einmal in mich verliebt?

ich bin nicht lesbisch
(das hättest du wohl gerne)

15. Warst du schon einmal neidisch auf mich? Falls ja,
warum?

als ich noch naiv war

16. Was mache ich draußen am liebsten?

irgendwo hinsetzen und rauchen.
am besten mit einem wein.
(oder einem anderen alkoholischen getränk)

17. Was mache ich drinnen am liebsten?

hinsetzen und rauchen.
mit hannes, der dir die füße massiert.
(... und vielen vielen leuten, die dich bedienen. natürlich mit alkohol in der hand)

18. Erinnerst du dich an eins der ersten Dinge, die
ich zu dir gesagt
habe?

du sagtest "hallo".
witzbold ;-)

19. Was für einen Musikgeschmack habe ich?

einen ähnlichen wie ich.
(nur dass meiner authentisch ist)

20. Was ist das beste an mir?

meistens wirds mit dir nicht langweilig
(das ist nicht einmal gelogen)

21. Bin ich schüchtern oder extrovertiert?

extrovertiert

22. Bin ich witzig?

wenn du nicht gerade schlecht gelaunt bist.
(... bist du hin und wieder witzig. aber du hast nicht den wahnsinnshumor, den du gerne hättest)

23. Revoluzzer oder braves Kind?

schwer einzuschätzen ;-)

24. Bin ich ein guter Freund, ein Freund, oder einfach
jemand, den du
kennst?

gute freundin
(die wahrheit willst du nicht wissen)

25. Was würdest du mich nennen von preppy, slutty,
average, sporty, Punk, Hippie, glam, nerdy, snobby,
oder etwas Anderes?

solche worte benutze ich grundsätzlich nicht.
(was zu teufel bedeutet preppy??? (slutty....*hüstel*))

26. Habe ich Haustiere? Falls ja, was für welche und
wie heißen sie?

eine katze. m.

27. Wenn es einen guten Spitznamen für mich gäbe,wie
würde er lauten?

lurchi ;-)
(nervensäge)

28. Wohnen meine Eltern noch zusammen?

nein.

29. Hast du mich weinen gesehen? Wann und warum?

schon ziemlich oft. das letzte mal, als du streit mit hannes hattest

30. Wenn ich Brockoli zwischen den Zähnen hätte,
würdest du Bescheid sagen?

ja.
(kommt darauf an)

31. Von 1 bis 10, was bekomme ich in der Kategorie
Persönlichkeit?
32. Von 1 bis 10, was bekomme ich in der Kategorie
Aussehen?

solche fragen beantworte ich nicht.
(31: 2; 32: 4)

33. Was nervt dich am meisten an mir?

dass du schrecklich unzuverlässig bist.
(... und deine ständige lügerei und dass du dich nur für dich interessierst und und und....)

34. Wenn du etwas an mir ändern könntest, was wäre
das?

an solchen fragen sind schon freundschaften zerbrochen.
(unsere würde es zumindest)

35. Wenn du an einen beliebigen Ort mit mir fahren
könntest, wo wäre das?

?
(dorthin, wo der pfeffer wächst. du fährst one-way)

36. Vertraust du mir?

meistens.
(nein)

37. Kennst du jemanden, der in mich verliebt ist?

da kenn ich genug ;-)
(... die aber größtenteils nur mit dir ins bett hüpfen wollen)

38. Kennst du jemanden, der mich hasst ?

nein.
(das wäre auch energieverschwendung. dafür bist du nicht wichtig genug)
9.10.06 14:03


Anleitung zum Schleimen

Deine Noten sind nicht so gut, wie du gern hättest? Du beneidest deine Banknachbarin, die seit der Brustvergrößrung eine bessere Note bekommt? Du würdest für deinen Abschluss alles tun?
Du würdest gerne richtig schleimen???
Dann, du bemitleidenswertes (bald sicher richtig unbeliebtes) Wesen, das mit Sicherheit nie zu meinem Freundeskreis gehören wird, hast du hier eine Anleitung, wie du am besten in deine erfolgreiche Schleimerkarriere startest:

1. Wenn dein Lehrer einen Witz macht, vergiss nie, zu lachen. Er mag vielleicht ein unsymphatischer Idiot ohne jeden Charme sein, aber er hält sich für lustig und du solltest ihn in dieser Meinung bestätigen.

2. Mach deinem Lehrer Komplimente. Sag, dass er dein absoluter Lieblingslehrer ist und du ihn bewunderst, dass er dein großes Vorbild ist etc.

3. Finde heraus, was dein Lehrer gerne mag. Unterhalte dich mit ihm darüber. Wenn du willst, kannst du ihm auch kleine Geschenke mitbringen (zum Beispiel ein Portrait von ihm, das du selbst gemalt und liebevoll gerahmt hast, oder ein Strauß Blumen)

4. Du bist weiblich? Gut, wenn er ein Mann ist, springt er höchstwahrscheinlich auch auf optische Reize an. In dem Fall heisst das: weniger (Stoff) ist mehr. Wenn er anfängt zu sabbern, bist du auf dem richtigen Weg.

5. Stecke dein Revier ab.
Ihr habt schon einige Schleimer in der Klasse? Dann musst du ihnen klar machen, wer ab jetzt der ultimative Oberschleimer ist. Du lachst am lautesten, machst deine Lehrer die meisten Komplimente, dein Rock ist der kürzeste.

Du hast alle diesen (un)nützlichen Tipps befolgt? Glückwunsch, dann bist du jetzt ein erfolgreicher Schleimer (der wahrscheinlich alle seine Freunde verloren hat).
Du hast alles versucht und es hat nicht funktioniert? Dann liegt das entweder daran, dass dein Lehrer zu intelligent ist, oder dass du dich schlichtweg zu blöd angestellt hast. Gehe alle Tipps nochmal durch - oder setz dich an deinen Schreibtisch und lerne. Das ist nicht so entwürdigend ;-)
14.10.06 01:12





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung