just be yourself!
  Startseite
    Verliebt
    Verhasst
    Verwirrt
    Tokio Hotel
    Politik
    Freunde
    be yourself!
    Selbstversuche
    daily life
    *lol*
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
  Alkohol am Steuer
  Die Toten Hosen
  Handschrift
  Menschen...
  Friends
  Haustiere ;-)
  Gedichte
  Wenn eine Website...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

Webnews



http://myblog.de/be-yourself

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Kristin
  Maris HP
  TH-Hassclub
  Tokio Hotel Hass Club
 
2+1 ist nicht immer drei

Tja, bin jetzt seit Freitag morgen wieder daheim.
Dresden ist schön, keine Frage.... - - - nur hab ich mich gefühlt wie das dritte Rad am Fahrrad. Das war kein Urlaub zu dritt, das war Pärchen plus Anhängsel.
Natürlich war das nicht die ganze Zeit so, aber es gab immer Momente, wo ich mich richtig fehl am Platz gefühlt habe.
Zum Beispiel, als der Vater von x´Freund mich hat spüren lassen, dass er x schon längst in die Familie aufgenommen hat(nachdem er sie jetzt zum dritten Mal gesehen hat), während ich nicht mehr als ein Anhängsel war - ein nettes Anhängsel, aber nicht mehr. Oder als wir angekommen sind und er und seine Freundin gesagt haben, sie hätten nur mit zwei Personen gerechnet.
Dass x und ihr Freund die ganze Zeit Sex hatten (den ich mit anhören musste), hat die Sache nicht gerade vereinfacht - oder habt ihr schon mal fast zwei Stunden gewartet, weil eure Freunde unbedingt noch ihren Spaß haben wollen???

Ausserdem hat mich x Verhalten unglaublich genervt. Die ganze Zeit hat sie so getan, als wär sie ja soo vernünftig - sie hat ihre Geschwister mit erzogen, sie tut ja so viel für die Schule, bla bla bla... Ich hätte kotzen können. Wäre sie nur halb so toll, wie sie immer tut, wäre sie Mutter Theresa. Ich falle wohl nur deshalb nicht auf dieses Gesülze rein, weil ich sie zu gut kenne.

Auf der Rückfahrt hat sie dann noch eine Bemerkung fallen lassen, die mich bis heute beschäftigt - etwas ziemlich abfälliges über y, weil diese ihr vorwirft, dass sie, egal was sie tut, nie etwas besonderes sein wird, weil x immer alles vor ihr gemacht hat. y hat wenig Chancen, etwas komplett neues zu machen - alles tolle und besondere hat x schon einmal gemacht. Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen - das hat y sehr wohl erkannt - und wirft jetzt x vor, dass sie gar keine Möglichkeiten hat, eigene Fußstapfen zu hinterlassen, weil sie bei allem in x Schatten steht. Diese kann einfach nicht verstehen, was y für ein Problem hat.
Natürlich ist das nicht x Schuld. Aber dass sie nicht einmal versteht, was y daran stört... Dabei macht sie immer einen auf unglaublich feinfühlig und behauptet, sie versteht uns so gut - manchmal versteht sie einen Scheissdreck, weil sie automatisch annimmt, alle wären wie sie.

Ja, es war sehr schön in Dresden. Sieht man an ein paar Demütigungen und Ärgernissen vorbei, wars richtig toll.

Wenigstens gab es einen tollen Wein und das Essen war gut.
26.4.06 22:34
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mari / Website (27.4.06 19:43)
jaaaa..die krissi is wieda da..

so hab ich mich auch ungefair gefühlt, als bei mri letzen eine (!) person zu besuch war -.-

meld dich ma wieda..bin oft unsichtbar im ICQ

lg
mari

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung